En poursuivant votre navigation sur ce site, vous acceptez l'utilisation de cookies à des fins statistiques anonymes.
En savoir plus sur la gestion des cookies

Le lycée

Willkommen im Lycée Jean Monnet in Les Herbiers

Par FREDERIQUE IMAR, publié le dimanche 10 décembre 2017 15:43 - Mis à jour le dimanche 10 décembre 2017 15:43


Das Lycée Polyvalent Jean Monnet liegt am südwestlichen Rand der traditionsreichen Stadt Les Herbiers (14800 Einwohner im Stadtgebiet und 26600 im Gemeindeverband, Stand 1. Januar 2012). Seit 20 Jahren besteht es als allgemeinbildende Oberstufe und seit 40 Jahren als berufsbildende Schule mit dem Schwerpunkt Industrie.

Historisch und kulturell fest in der Vendée verankert, verfügt das Lycée Jean Monnet über einen neu errichteten, freundlichen Gebäudekomplex. Die Schulgebäude verteilen sich harmonisch auf einem weiträumig angelegten und offen gestalteten fünf Hektar großen Areal, das mit seinen Pflastern und Grünflächen ebenfalls zum Campus gehört.
Zu den 14000 Quadratmetern überdachter Fläche gehören die berufsbildende Schule (SEP) und die allgemeinbildende Oberstufe, der Bereich Fachhochschule (BTS), die Verwaltung, die Mensa, das Internat und der Sektor Erwachsenenbildung (GRETA).
Das Lycée Polyvalent hat die berufsbildende Schule als eigenständige Einrichtung eingegliedert Section d'Enseignement Professionnel (SEP) .
900 Schüler gehen in 38 verschiedene Regelklassen.  (450 Schüler besuchen den allgemeinbildenden und technologischen, 400  den berufsbildenden Zweig und 50 Studierende befinden sich im Bereich Produktdesign). Das Lycée beherbergt 114 Internatsschüler.

Zum Team gehören 89 Lehrerkollegen, 59 pädagogisch und technisch geschulte Erzieher oder Ausbilder, sowie Fachkräfte für Soziales und Gesundheit. An fünf Schultagen sorgen sie - von Montag früh bis Freitag abend - für optimale Arbeitsbedingungen. Instanzen, Belegschaft und Organisation funktionieren weitgehend  nach dem Prinzip der kollegialen Zusammenarbeit, damit der Arbeitsfrieden bewahrt bleibt.
Bei den Schülern der allgemeinbildenden Oberstufe handelt es sich im Wesentlichen um Absolventen des Collège Gaston Chaissac in Pouzauges, des Collège Olivier Messiaen in Mortagne-sur-Sèvre und des Collège Jean Rostand in Les Herbiers. Die Sektion Berufsbildung nimmt Schüler aus dem gesamten Département auf.

700 Ganztagsschüler nehmen im Lycée  ihre Mittagsmahlzeit ein und nutzen am Abend ein weitverzweigtes Schulbusnetz. Der Busbahnhof grenzt unmittelbar an das Schulgelände.
Les Herbiers macht eine dynamische Bildungs- und Erziehungspolitik, die für uns wichtig ist. Regelmäßig führen wir gemeinsam mit anderen schulischen Einrichtungen Aktionen zur Verkehrssicherheit durch. In diesem Sinne werden auch die zur Verfügung stehenden Sportanlagen vernünftigerweise von den Kollegien gemeinsam genutzt.

In einem unserer Gebäude ist eine sehr aktive Zweigstelle des GRETA eingerichtet. Der GRETA ist für die Erwachsenenbildung zuständig. Um ihre Kontinuität zu sichern, haben wir beschlossen, gemeinsamen Gebrauch von bestimmten Räumlichkeiten zu machen, die früher dem Bereich der Allgemeinbildung vorbehalten waren.

 

 

 

 

 

Pièces jointes
Aucune pièce jointe